Theaterstück „Frau Holle“ im Seniorenzentrum aufgeführt

Der Frauentreff Dernbach freute sich riesig, in diesem Jahr für die Bewohner des Seniorenzentrums St. Josef und St. Agnes das Theaterstück „Frau Holle“ aufzuführen. Die Vorstellung sollte bereits 2021 stattfinden, musste aber pandemiebedingt verschoben werden. Die Theaterproben wurden daher nochmals unter der Regie von Helga Bode in 2022 angesetzt.

Bei bestem Wetter gab es zwei Aufführungen im Demenzgarten des Seniorenzentrums, um 14.30 Uhr für die Bewohner von St. Josef und um 16.00 Uhr für die Senioren von St. Agnes.

Die Zuschauer fanden sich in ihre Kindheit zurückversetzt, als der Apfelbaum geschüttelt wurde und das Brot rief.“Hol mich raus ich bin schon fertig gebacken“. Als die Goldmarie von Frau Holle reich beschenkt und über und über mit Gold bedeckt wurde, gab es Szenenapplaus. Der Pechmarie gönnte man jedoch das schwarze Pech, da sie viel zu faul zum Arbeiten war. Der Hahn krähte laut:“Kikeriki“ als beide Mädchen nach Hause kamen.

Nach ca. 40 Minuten ging jeweils eine Vorstellung zu Ende und die strahlenden Augen und viel Applaus der Bewohner waren der Dank für den Frauentreff.