Ortsgemeinderat überzeugt von der Leistungsfähigkeit des Löschzuges Dernbach

Die letzte Gemeinderatssitzung fand im Feuerwehrhaus der Feuerwehr Dernbach statt. Ortsbürgermeister Andreas Quirmbach folgte damit einer Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Dernbach, diese im örtlichen Gerätehaus zu besuchen.

Nach der Abhandlung der Tagesordnung berichtete Wehrführer Thorsten Kaiser von den unterschiedlichen Aufgaben und Tätigkeiten aller Abteilungen anhand eines mit vielen anschaulichen Übersichten und Bildern hinterlegten Vortrages. Besonders überzeugt zeigten sich die Ratsmitglieder vom sehr guten Ausbildungsstand und der umfangreichen und hoch modernen Ausrüstung des Löschzuges, erkannten aber auch anhand von vielen eindrucksvollen Einsatzbildern der letzten Jahre, dass diese gerade im Hinblick auf die besonderen Begebenheiten in der Ortsgemeinde Dernbach zwingend notwendig sind. Im weiteren Verlauf konnte die Wehrführung schon einmal die ersten Pläne zu den Veranstaltungen im Rahmen des 125 jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr im nächsten Jahr präsentieren und sich die Unterstützung der Ortsgemeinde erbitten. Selbstverständlich wurde diese seitens des Ortsbürgermeisters Andreas Quirmbach uneingeschränkt zugesichert. Dieser bedankte sich nochmals für das große Engagement und den Einsatz der Feuerwehr für die Gemeinde. Bereits in den vergangenen Jahren wurden Anschaffung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Dernbach/Ww. e.V. regelmäßig finanziell auch von der Ortsgemeinde Dernbach unterstützt, beispielhaft sind hier das Fahrzeug für alle Abteilung oder neue Wappen für die Dienstanzüge des Löschzuges zu nennen.

Kommentare sind geschlossen.