Derwischer Wochenvorschau 45.KW

St.-Martins-Zug
Liebe Kinder, Jugendlichen und Eltern,
die diesjährige St.-Martins-Feier findet am Donnerstag, 10. November 2016 statt.
Sie beginnt um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Laurentius in Dernbach und wird gemeinsam gestaltet vom Familien-Gottesdienst-Kreis und dem Kindergarten-Team.
Nach dieser Einführung in die St.-Martins-Feier stellt sich um ca. 17.30 Uhr in der Kirchstraße der St.-Martins-Zug auf. An der Spitze des Zuges St. Martin zu Pferde, hinter ihm stellen sich die Kindergartenkinder auf. Danach folgt der Musikverein Dernbach und weiter folgend die Schulkinder, alle älteren Kinder, Jugendlichen und die Erwachsenen. Der Zug begibt sich von der Kirchstraße entlang der Bischof-Blum-Straße in die Hilchenstraße, überquert die Hauptstraße zum Alten- und Pflegeheim Sankt Josef. Von dort weiter über die Josefshausstraße in die Alte Gasse, über die Schulstraße zum Silberstollen wo das Martinsfeuer abgebrannt wird. Den Ordnungsdienst sowie die Verkehrsleitung übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Dernbach, deren Anweisungen unbedingt Folge zu leisten sind. Die musikalische Gestaltung übernimmt unser Musikverein. Die traditionellen Martinsbrezel werden in der Nähe des Martinsfeuers ausgegeben. Ich hoffe, dass viele Kinder und Jugendliche mit ihren bunten Fackeln und Lampions, aber ohne Wachsfackeln, teilnehmen werden und wünsche allen viel Freude beim diesjährigen St. Martinszug.
Auch wäre es sehr schön, wenn alle Teilnehmer am St. Martinszug kräftig das St. Martin Lied singen würden. Hier können die Erwachsenen Vorbild sein und die Kinder dazu animieren. Vielleicht klappt es ja in diesem Jahr.
Besonders würde es die Kinder freuen, wenn in den Fenstern der Häuser, bei denen der St. Martinszug vorbei zieht, wie in den letzten Jahren eine Kerze brennen würde. Allen Mitwirkenden bei dieser Feier, einschließlich derer, welche ein Licht ins Fenster stellen, ein ganz herzliches Dankeschön. Sollte es stark regnen, wird in der Pfarrkirche ein kleiner Umzug stattfinden und auch dort die Martinsbrezel ausgegeben. Das Martinsfeuer am Silberstollen wird danach abgebrannt. Wer Lust hat, kann diesem dann gerne noch zuschauen.

Derwischer Carnevals Verein
Flyer 11.11.2016

Der Derwischer Carnevals Verein stürmt auch in diesem Jahr am Freitag 11.11. das Rathaus in Dernbach und schließt damit die Feierlichkeiten zum 33 jährigen Bestehen ab.
Unsere Forderungen aus dem letzten Jahr wurden nicht erfüllt:
Darum kennen wir in diesem Jahr keine Gnade mehr!
Der DCV wird mit mehreren Elitetruppen und Söldner- Fanfaren aus Staudt zum Sturm auf das Rathaus schreiten!
Wir rufen alle Derwischer auf uns zu unterstützen:
In jedem Haus gibt’s einen Narren – schickt ihn uns zur Unterstützung!
Nachdem Rathaussturm wollen wir mit dem ganzen Dorf über die Hauptstraße zur Narrhalla ins Westerwaldhotel Dernbach ziehen um nach unserem Sieg noch mal richtig zu feiern, bevor die besinnliche Zeit beginnt!
Alle Narren sind eingeladen mit uns zu feiern!
Eintritt zu Aftershow-Party mit DJ RafBe und Crew: FREI

Martins-Allerlei 2016
In diesem Jahr findet das alljährliche Martins-Allerlei im Kloster der Dernbacher Schwestern, Katharina-Kasper-Str. 10, 56428 Dernbach, statt.
Am Samstag, 12. November 2016, in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr, erwartet Sie ein vielfältiges kunsthandwerkliches und kulinarisches Angebot. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Besondere Highlights rund um das Martins-Allerlei sind:
Freuen Sie sich auf die Krippenausstellung von Familie Schneckenbühl aus Horressen. Sie wird innerhalb des Klosters Krippen und Krippenfiguren ausstellen. Ebenfalls laden die Dernbacher Schwestern und die Familie Schneckenbühl zum kreativen Bastelmarkt für Kinder ein; es werden Krippenfiguren aus Ton hergestellt. Verschiedene Aussteller und die Dernbacher Schwestern werden Kunsthandwerk, Selbstgemachtes und vielerlei süße und deftige Leckereien anbieten. Nicht zu vergessen ist die Tombola der Schwestern. Hier gilt das Motto: Jedes Los gewinnt! Auch wird die Möglichkeit zu einer Auszeit geboten. Die Organistin Schäfer-Breit wird in der Klosterkapelle zwei Konzerte spielen. Alle am Martins-Allerlei Beteiligten freuen sich auf Ihr Kommen und die Begegnungen mit Ihnen.

Schützengesellschaft Dernbach
Einladung zum Martinsgansschießen und anschließender Mitgliederversammlung am 12.11.2016 ab 16.00 Uhr im Schützenhaus der SG Dernbach 1968 e.V.
Hiermit laden wir alle Mitglieder der SG Dernbach 1968 e.V. herzlich zum Martinsgansschießen und anschließend zur Mitgliederversammlung ein.
Es wird wieder eine Gans, eine Ente und ein Hähnchen nach der bekannten Regel ausgeschossen, einer vorher festgelegten Ringzahl möglichst nahe zu kommen! Startgeld € 6,- inkl. Abendessen (1/2 Hähnchen mit Beilagen).
Vorläufige Tagesordnung für die Mitgliederversammlung der SG Dernbach 1968 e.V. am 12.11.2016 im Schützenhaus Dernbach
Beginn: 19.00 Uhr

  1.            Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2.            Totenehrung
  3.            Jahresbericht des Vorsitzenden
  4.            Jahresbericht des Geschäftsführers
  5.            Jahresbericht des Kassierers
  6.            Jahresbericht der Schießmeister Lang- + Kurzwaffen
  7.            Bericht der Kassenprüfer mit Entlastungsantrag
  8. Wahl des Geschäftsführenden Vorstandes
  9. Wahl des erweiterten Vorstandes
  10. Wahl der Kassenprüfer
  11. Sonstiges / Organisatorisches

Anträge zur Tagesordnung der Jahreshauptversammlung müssen bis zum 05.11.2016 dem Schriftführer, Herrn Michael Schmidt (info@sg-dernbach.de), vorliegen.
Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.
Mit Schützengruß
Der Vorstand

Am Schießsport Interessierte sind immer gern gesehene Gäste im Schützenhaus.
Sie können sich zu den Trainingszeiten im Schützenhaus gerne informieren oder sofort mit einem kostenlosen vierwöchigen Probetraining die Vielfalt unseres Sports kennenlernen.
Wir sind dienstags von 18.00 bis 22.00 Uhr, samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr und sonntags von 10.00 bis 13.00 Uhr für Sie da.
Oder melden Sie sich kurz an unter Tel.: 02602-69837 oder Email: info@sg-dernbach.de

 

 

Kommentare sind geschlossen.