Derwischer Wochenvorschau 30.KW

Theatergruppe Jedermann präsentiert „Drei Männer im Schnee“ – Vorhang auf und Bühne frei!
In zwei Monaten heißt es wieder „Vorhang auf und Bühne frei“ für die Theaterfreunde Jedermann.
Dann präsentiert die Dernbacher Theatergruppe „Drei Männer im Schnee“ von Erich Kästner – die Inszenierung, die an die 50´er Jahre und die bekannte Verfilmung mit Paul Dahlke anknüpft.
Im Grandhotel Bruckbeuren tummeln sich die Schönen, Reichen und ein paar Damen auf der Suche nach dem Millionär ihres Herzens. Mit dem Eintreffen der Gewinner eines Preisausschreibens im Skihotel entspinnt sich eine heitere Verwechslungskomödie. Man munkelt, Dr. Hagedorn sei ein Millionär inkognito, der den armen Mann nur spiele. Dabei ist er tatsächlich ein arbeitsloser Werbefachmann. Ganz anders verhält es sich mit Geheimrat Tobler, unter falschem Namen reisend ist er der verkappte Millionär, der sich danach sehnt, endlich einmal die raue Realität fernab des Luxus kennen zu lernen. Sein Diener Johann hingegen muss den Besitzer einer großen Schifffahrtslinie mimen: Herrn Kesselhuth.
Neben ihrem Spiel um Schein und Sein entwickelt sich eine herzliche Freundschaft zwischen den drei sehr unterschiedlichen Männern.
Die Proben laufen momentan auf Hochtouren – auch wenn noch nicht alle Texte derzeit sicher sitzen, das Bühnenbild noch seinen letzten Schliff erhalten muss und auch an einigen Szenen intensiv gearbeitet wird, können sich alle Theaterfreunde auf die neue Inszenierung der Komödie freuen. „Das lebenslängliche Kind“ lautete der ursprüngliche Titel, unter dem die Komödie 1934 von einem Autor namens Robert Neuner veröffentlicht wurde. Erich Kästner war gezwungen, unter Pseudonym zu arbeiten, da er schon 1933 nach der Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten mit einem Publikationsverbot belegt worden war.
Insgesamt wird es, mit der öffentlichen Generalprobe, 10 Aufführungen in Dernbach geben: am letzten September- sowie am zweiten und dritten Oktoberwochenende – freitags und samstags jeweils um 20 Uhr und sonntags um 17 Uhr.
Diese werden sicherlich wieder recht schnell ausverkauft sein – daher sollten sich alle Theaterfreunde rechtzeitig Karten unter 02602-60831 oder über die Homepage www.theaterfreunde-jedermann.de sichern.

 

Musikverein Dernbach e.V.
Am Wochenende 16./17.07.2016 lud der Musikverein Dernbach zur traditionellen „Musik am Dorfplatz“ ein.
Auch in diesem Jahr konnten wir wieder zahlreiche Gäste unter unserem Fallschirm begrüßen. Dieser konnte durch die Unterstützung von Günther Schneider und dem Kranwagen der Fa. Koch entfaltet werden und wunderbar als Sonnenschutz dienen.
Die Veranstaltung ging erstmals über 2 Tage.
Musikalisch wurde der Samstagabend vom Musikverein Kölbingen (Leitung: Markus Reifenberg) gestaltet, der mit seinem abwechslungsreichen Programm für gute Unterhaltung sorgte.
Am Sonntag ging es dann weiter mit dem Jugendtag. Nachdem zunächst das Erwachsenenorchester (Leitung: Christian Wagenbach) zum Frühschoppen aufspielte präsentierten sich die einzelnen Gruppen der Jugendarbeit.
Unter der Leitung von Anita Sologuren-Thomas von der Kreismusikschule Westerwald zeigten die Kleinsten des Musikvereins, was sie im Dernbacher Kindergarten in der musikalischen Früherziehung und im Orff’schen Instrumentenkreis gelernt haben. Mit Tänzen, Bewegungen, Glockenspiel und Rasseln werden die Kinder an Rhythmus und Musik herangeführt.
Abwechselnd mit dem Jugendorchester (Leitung: Christian Wagenbach) zeigten die Kinder der Blockflötengruppe was sie unter der Leitung von Maren Gilles gelernt haben.
Im Anschluss bestand für alle Kinder die Möglichkeit verschiedene Musikinstrumente auszuprobieren, wovon natürlich reichlich Gebrauch gemacht wurde. Vielleicht ist ja der ein oder andere zukünftige Musiker/in dabei.
Kaffee und Kuchen rundeten den schönen Nachmittag ab.
Hier geht es zur Bildergalerie

 

Beach Club Dernbach/Montabaur 1995 e.V.
Strandfußball in Dernbach: Wenn Barfuß-Strampler die Beach Boys in Schach halten
Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr lud der Fußballkreis Westerwald Wied in Verbindung mit dem Fußballverband Rheinland zum D-Junioren Beach Soccer Cup 2016 die Jugendmannschaften des Kreises auf das tolle Beachvolleyballgelände des Beach Club Dernbach/Montabaur ein. Bei herrlichem Wetter folgten 11 Teams der Einladung von Kreisjugendleiter Volker Oppenkowski. Von Hackentricks bis hin zu Toren per Fallrückzieher wurde den mitgereisten Fans, auf dem für Fußballer ungewohnten Geläuf, alles geboten. Aber nicht nur durch ihre Aktivitäten im Sand fielen die Teams auf, sondern auch mit ihren interessanten Teamnamen wie Hornhautkicker, Sandwürmer, Beach Boys etc.
Im Endspiel setzten sich die Barfußstrampler (EGC Wirges) gegen die Beach Boys (EGC Wirges) mit 4:2 durch und nahmen den Wanderpokal mit in die Nachbargemeinde.
Doch nicht nur der Endspielsieger sollte als Sieger nach Hause fahren. Bei der Siegerehrung, durchgeführt vom Vizepräsidenten des FVR Herrn Alois Reichert sowie Kreisjugendleiter Volker Oppenkowski, wurden alle Jungs und Mädels mit Medaillen prämiert. Alle jugendlichen Teilnehmer hatten eine Menge Spaß und traten zwar müde aber mit glücklichen Gesichtern die Heimreise an.
Ein herzliches Dankeschön gilt dem Ausrichter, dem Beachclub Dernbach, in den Personen des 1.Vorsitzenden Horst Krippes und Geschäftsführer Erwin Hausen für diesen unvergesslichen Tag und dem tollen Erfolg.

 

Kommentare sind geschlossen.