OGV Wandertag 2015

Obst- und Gartenbauverein Dernbach

Am 7. Juni folgten ca. 30 Gartenfreunde der Einladung des OGV zum Wandertag der unter dem Motto „Tag der offenen Gärten“ stand. Zu diesem Anlass öffneten fünf Dernbacher Gartenbesitzer ihre Pforten.
Kurz nach 9.30 Uhr startete die Wandergruppe Richtung Kreuzweg. Hier angekommen, konnte man den Ziergarten von Helga und Winfried Quirmbach bestaunen. Einige Teilnehmer sahen in der großzügigen Gestaltung des Gartens sogar eine parkähnliche Anlage. Die zweite Gartenpforte öffnete Familie Jung. Hier zeigte sich eine gekonnte Kombination aus Zier- und Nutzgarten den Wanderern. Ein naturnaher Teich, der sogar die selten gewordenen Molche beherbergt, zog besonders die Jüngeren in seinen Bann. Auf dem Programm stand nun der Garten von Brigitte und Horst Marx, bei dem es sich um einen reinen Nutzgarten handelt. Hier konnten die Gartenfans schön und übersichtlich angelegte Gemüsebeete bestaunen. Die vierte Gartenpforte öffnete Paul Becher und seine Lebensgefährtin. Das als Themengarten angelegte Areal, wo Sonne und Schatten eine wichtige Rolle spielen, beherbergt unter anderem auch ein Alpinum, auch Alpengarten genannt. Auch der von einer Brücke überspannte und mit Fischen besetzte Teich war von großem Interesse. Die Besichtigung des Teiches im Garten von Monika und Franz Wayand war das fünfte und letzte Ziel. Ganzer Stolz der Wayands sind die schön gefärbten Kois, die Goldfische, Störe und Wasserschildkröten, die sich sichtlich wohlfühlen in dem klaren Wasser und dem schön angelegten Umfeld des Teiches, wo sich noch so manches entdecken ließe.
Leider kann man weder in Worten noch in Bildern das widergeben, was an Leidenschaft und Herzblut in den einzelnen Gärten steckt, aber man kann es spüren bei genauem Hinhören und Hinsehen.
Der ereignisreiche und sonnige Wandertag fand wie in den letzten Jahren auf der Burgsportanlage bei gegrillten Steaks und Würstchen sowie gekühlten Getränken, Kaffee und Kuchen seinen Abschluss.
Auf diesem Wege nochmals einen herzlichen Dank an die Besitzer der offenen Gärten.

         Abb_01. . . oder: Tag der offenen Gärten in Dernbach. Abb_02Die Wandergruppe stellt sich dem Fotografen. Abb_03Beet mit Buchs-Formschnitt, im Hintergrund Rhododendren. Abb_04Das Rosenbeet, umsäumt von einer Buchshecke. Abb_05Eine Kräuterspirale sollte in keinem Garten fehlen. Abb_06Blick über den Teich in den schön angelegten Staudengarten. Abb_07Sitzgruppe zum Entspannen. Abb_08Kübelpflanzen umrahmen die Terrasse. Abb_09Im Gemüsebeet wachsen verschiedene Sorten nebeneinander.Abb_10Prächtig stehen die Kartoffeln im Kraut.Abb_11In solchen Beeten fühlen sich Salat und Zwiebeln wohl.Abb_12Ein mit Fischen besetzter Teich: Das Herzstück des Ziergartens.Abb_13Schön angelegtes Staudenbeet.Abb_14Ein altes Wagenrad gekonnt in Szene gesetzt.Abb_15Der Koiteich, der ganze Stolz seiner Besitzer.Abb_16Rund um den Teich gibt es Einiges zu entdecken.Abb_17Kobolde und ein Pflug aus alter Zeit im Beet.Abb_18Abschluss des Wandertages bei Steaks, Würstchen, kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen.

 

Kommentare sind geschlossen.