Derwischer Wochenvorschau 19.KW

Plakat Frühjahrskonzert 2015 kleiner

Kirmes Altstars Dernbach

Wichtige und richtungsweisende Veranstaltung für alle Altstars

Hallo Altstars,
am Zeitpunkt den wir für diesen Newsletter gewählt haben könnt ihr evlt. schon merken, dass es nicht um eine Standardmail geht. Es geht nicht um ein Treffen kurz vor Kirmes um Details für selbige zu besprechen. Das Thema heute ist ein deutlich größeres.
Wie ihr möglicherweise alle schon bemerkt habt, werden unsere Kirmesgesellschaften immer kleiner und bei allem Respekt, es wird immer schwerer für die Jahrgänge ihren Aufgaben gerecht zu werden. In den kommenden Jahren werden noch geburtenschwächere Jahrgänge und somit auch noch kleinere KGs auf uns zu kommen. Stand heute ist es nicht mal sicher ob wir im nächsten Jahr noch eine KG haben.
Daher möchten wir  alle bitten denen etwas an der Dernbacher Kirmes und Ihren Traditionen liegt am 07.05.2015 um 19.30 Uhr in die Klosterschänke zu kommen.
An diesem Termin möchten wir zunächst im Kreise der Altstars über die Problematik reden. Hinzukommen werden hoffentlich ein paar Vertreter der letzten Kirmesjahrgänge und der aktuellen KG. Mit allen zusammen wollen wir besprechen wie sich die Situation stand heute darstellt und wollen schauen wie wir den Jahrgängen unter die Arme greifen können. Ich denke dafür sollten wir Altstars in erster Linie da sein.
Wenn wir uns geeinigt haben wie wir helfen können und wollen dann würde ich die Sache auch über das Amtsblatt bekannt machen und um möglicherweise weitere Helfer zu aktivieren. Die Richtung wollen wir aber von den Altstars zusammen mit den aktuellen Kirmesjahrgängen vorgeben. Daher erst mal ein Treffen in diesem Rahmen.
Wir hoffen ihr seid alle dabei, denn es ist nun wirklich an der Zeit, dass WIR ALLE etwas für den Erhalt unserer nahezu einmaligen Kirmeskultur tun!  An diesem Abend wegen „ne ich geh nicht zum Enno“ oder „im TV kommt doch so ein guter Film“ nicht zu kommen zählt nicht. Es ist wirklich wirklich wichtig! Noch ist es nicht zu spät – helft mit!
Weiterhin möchten wir an diesem Abend über die Ausrichtung der Altstars in der Zukunft reden. Möglicherweise soll ein kleiner Vorstand gebildet werden usw. usw. Wir sind für alle Anregungen offen.
DANKE bereits jetzt, dass ihr bei diesem wirklich richtungsweisenden Termin dabei seid!

Bei dieser Gelegenheit: Die Anmeldeliste für unseren Bus nach Ötzingen zur Kirmes am 30.05.2015 ist online. Bitte meldet euch schnellstmöglich unter diesem Link an:
http://www.barchetta.info/AnmeldelisteNr710

Viele Grüße
Ingo und dieses mal noch ein paar Altstars mehr
PS: solltet ihr interessierte Leute finden, die nicht bei den Altstars sind und trotzdem gerne am 07.05. dabei sein wollen, bitte auf jeden Fall mitbringen!!!

 

Chorfamilie Beethoven Dernbach

Chorfamilie Beethoven Dernbach blickt auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr zurück
Es war ein ereignisreiches Jubiläumsjahr für die Sänger der Chorfamilie Beethoven Dernbach. In der Jahreshauptversammlung ließen die Freunde der Chormusik das gelungene Jahr Revue passieren. Zunächst gab es Lob vom Chorleiter Tristan Meister für motiviertes Singen, regelmäßige Teilnahme an Chorproben und gute, freundschaftliche Zusammenarbeit. Nach der Begrüßung, der fast vollzählig erschienenen aktiven Mitglieder, gab der 1. Vorsitzende Alexander Bruchof das Lob an den Chorleiter zurück, mit Dank für geduldige, motivierte Probenarbeit. Die Schriftführerin Kerstin Molls berichtete im Anschluss vom Sängerfest im April in der Turnhalle, von der Open-Air Veranstaltung „Musik unter den Linden“ im Juli, welche übrigens so gut ankam, dass sie in diesem Jahr noch einmal stattfinden wird, einer Party in der Turnhalle mit der Coverband „Bapunzo“ im November und vom Benefiz-Adventskonzert im Dezember, welches in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Dernbach zu Gunsten des geplanten Hospiz St. Thomas in Dernbach stattfand. Danach berichtete die Kassiererin Ulrike Schneider von einträglichen Einnahmen durch die Veranstaltungen, aber auch von größeren, notwendigen Ausgaben z.B. durch die Chorleitergehälter. Zurzeit singt der Männerchor unter lobenswerter, ehrenamtlicher Leitung von Norbert Stein alle 14 Tage (ungerade KW ) ab 20 Uhr im Saal der Gaststätte Luda. Die Männer singen mit Freude zur Erhaltung des traditionellen Liedgutes. Der Vorsitzende lobte hier besonders den engagierten Einsatz des Chorleiters. Der gemischte Chor „Chorazon“, der in diesem Jahr das 10-jährige Bestehen feierte, probt unter der Leitung von Tristan Meister jeden Montag von 18:30 – 20:00 Uhr ebenfalls im Saal der Gaststätte Luda. In beiden Chören sind neue Sänger ab 16 Jahren herzlich willkommen.
Der Kinderchor „Große Klappe“ hat sich leider vorerst aufgelöst.
Besuchen Sie unsere Homepage www.chorfamilie-dernbach.de

 

Morgen wird Altpapier abgeholt.

Kommentare sind geschlossen.