Derwischer Adventsmarkt wieder erfolgreich

Am 21.11.15 kam der Nikolaus nach Dernbach

Dernbach: Auch in diesem Jahr wieder fand in Dernbach der „Derwischer Adventsmarkt“ auf dem Rathausplatz statt. Neben den ortsansässigen Vereinen, Institutionen und kommunalpolitischen Akteuren waren 19 Gewerbetreibende an dem jetzt zum 4. Mal in Folge stattgefunden Adventsmarkt beteiligt.

Es waren diverse Stände mit schönen Dingen für die Adventszeit, Holzbastelsachen, Weihnachts- und Geschenkartikel, Weihnachtskrippen, Besenbinder, edle Brände, geräucherte Forellen, Backes Brot aus dem Holzbackofen, Gewürze, Wildgerichte usw. vertreten.

Getränke, Glühwein, „Original Derwischer Adventsbratwurst“, Reibekuchen mit Apfelmus, Waffeln, Kaffee und Kuchen etc. fanden auch in diesem Jahr wieder großen Anklang.

Für Kinder gab es im Rathaus die Möglichkeit an der Märchen- und Bastelstunde teilzunehmen. Auch die Dernbacher Jugendlounge hat sich mit einem Spielangebot für Kinder im Außenbereich beteiligt und zeigt auch hier wieder beispielhaft, wie sich Jugendliche erfolgreich in das Ortsgeschehen mit einbringen können.

Das Wetter war anfangs trocken. Mit dem Gesang der Schüler der Pfarrer-Giesendorf-Schule unter der Leitung von Herrn Matthias-Daniel Wende kamen dann auch passend die ersten Schneeflocken und natürlich der Nikolaus mit einem großen Sack, voll mit kleinen Überraschungen.

Der Musikverein Dernbach brachte mit weihnachtlichen Liedern die adventliche Stimmung auf den Platz. Das Adventsfeuer vom Obst- und Gartenbauverein sorgte neben dem Glühwein dafür, dass es den Besuchern von innen und außen nicht zu kalt wurde.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages war die Übergabe einer Spende zu Gunsten des geplanten stationären Hospiz für den Westerwald in Dernbach. Ortsbürgermeister Andreas Quirmbach überreichte an den Geschäftsführer des Hospizverein Westerwald e.V., Heinz-Peter Rüffin eine Geldspende in Höhe von 1.200 Euro. Herr Rüffin bedankte sich herzlich für die Spende und teilte mit, dass die erforderlichen Mittel für den Projektstart vorhanden sind und mit dem Bau des Hospiz Anfang des nächsten Jahres begonnen wird. Die Dernbacher hätten sich in dieser Sache sehr stark engagiert und große Unterstützungsbereitschaft gezeigt.

Das Organisationsteam des Derwischer Adventsmarktes und alle Teilnehmer und Unterstützer sind stolz auf Ihren Erfolg und fühlen sich in dieser Sache bestätigt. Deswegen soll auch im nächsten Jahr wieder ein Adventsmarkt durchgeführt werden.

 

Kommentare sind geschlossen.