Grußwort zur Dernbacher Kirmes 2014

es ist wieder soweit – vom 08. bis 11. August 2014 ist in Dernbach Kirmeszeit! Vier Tage lang präsentiert sich die Dernbacher Kirmes mit Fahrgeschäften für die Kinder, kulinarischen Köstlichkeiten und einem attraktiven Unterhaltungsprogramm am Rathausplatz.

Eine Veranstaltung, auf die sich nicht nur die Dorfgemeinschaft und insbesondere die Kirmesgesellschaft der Jahrgänge 1993/1994/1995 freuen, sondern auch alle Gäste aus nah und fern, denen mein besonderer Willkommensgruß gilt.
Ein Höhepunkt unseres Kirchweihfestes, der eigentliche Grund zur Feier unserer Kirmes, ist das Festhochamt zu Ehren des Hl. Laurentius, dem Schutzpatron unserer Pfarrkirche am Kirmessonntag und der traditionelle Kirmesumzug am Sonntagnachmittag mit den vielen teilnehmenden Kirmesjahrgängen. Empfehlen möchte ich auch den traditionellen Krammarkt mit Frühschoppen am Montag.

Die Kirmesgäste erwartet auch in diesem Jahr wieder ein tolles Musikprogramm auf der Bühne am Rathausplatz; jeden Tag mit wechselnden Livebands. Lassen Sie sich einfach überraschen.
Der wunderschöne Rathausplatz wird während der Festtage ein Treffpunkt für Alt und Jung sein. Hier bietet sich die Gelegenheit, Freunde zu treffen und neue Bekanntschaften zu knüpfe.
Unsere Gaststätten haben sich für die Kirmestage bestens vorbereitet, so dass die Gäste herzlich willkommen sind und von den Angeboten reichlich Gebrauch machen können.
Es sind somit alle Voraussetzungen geschaffen, die unsere Kirmes wieder zu einem der Höhepunkte der Feierlichkeiten des Jahres in unserer Gemeinde macht.

Allen, der Kirmesgesellschaft, den Vor- und Nachläufern, den Eltern und den vielen Helfern im Hintergrund, möchte ich für die Vorbereitungen und Durchführung der Kirmes meinen Dank aussprechen. Ohne dieses ehrenamtliche Tun wäre unsere Kirmes in der Form nicht durchführbar.
Genießen Sie die Kirmestage im Kreis von Bekannten und Freunden, feiern Sie mit uns, hierzu lade ich Sie alle recht herzlich ein.

Zum Abschluss richte ich noch folgende Bitte an Sie:

Wie in den vergangenen Jahren bitte ich Sie auch dieses Jahr Ihre Häuser zu beflaggen, um dem Kirmesfest einen würdevollen und festlichen Rahmen zu verleihen.

So wünsche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, den Gästen aus nah und fern, insbesondere aber der Kirmesgesellschaft harmonische, unbeschwerte und fröhliche Kirmestage.

Andreas Quirmbach, Ortsbürgermeister

Kommentare sind geschlossen.