Am Heilbornbrunnen fließt wieder Wasser!

Seit einiger Zeit war der Brunnen am Heilborn in Dernbach stillgelegt. Probleme bei der Förderung des Wassers waren der Grund hierfür.
Das Unternehmen EnviroFALK feiert in diesem Jahr sein 25 Jähriges Jubiläum. Dankbar blickt das Team des Unternehmens auf 25 Jahre Erfolgsgeschichte zurück und gibt dies mit Persönlichem Engagement weiter. 25 Gruppen von Mitarbeitern setzen sich daher im Jubiläumsjahr für 25 soziale Projekte ein.
Wie passt das jetzt zusammen? Vier Mitarbeiter des Unternehmens, die alle in Dernbach wohnen, machten sich im Rahmen ihres sozialen Projektes schlau, wie sie in dem Ort dem sie verbunden sind einen Beitrag leisten konnten. Was ist mit Dernbach mehr verbunden, als der Heilborn? Und so lage s schnell auf der Hand sich in diesem Zusammenhang zu engagieren.
Es stellte sich heraus, dass seitens des Klosters eine Investition in den Brunnen unumgänglich war. Bei der Entwicklung einer neuen Anlage zur Förderung des Brunnenwassers waren die Mitarbeiter des Unternehmens aus Westerburg mit Rat und Tat zur Seite und ebenso bei vielen zu leistenden handwerklichen Tätigkeiten.
Die Arbeiten am Brunnen zogen sich über viele Wochen hin, doch am Ende wurde der Brunnen wieder von der Kreisverwaltung freigegeben. Reines Heilbornwasser kann nun wieder von jedem Besucher gefördert werden.
Das war doch eine Feierstunde wert! An einem kühlen Morgen im Oktober fanden sich viele Ordensschwestern, Mitarbeiter des Klosters und von EnviroFALK, der Ortsbürgermeister von Dernbach und einige Bürger am Heilborn ein um den dortigen Brunnen feierlich wieder zu eröffnen. Viele strahlende Gesichter tranken endlich wieder einen guten Schluck aus der Quelle am Heilborn. Das Ganze wurde dann noch mit einem kleinen Frühstück und einem Glas Sekt gefeiert.
Der Brunnen am Heilborn ist nun also wieder für alle Gäste der Kapelle in Betrieb! Darüber freuen sich ganz besonders die Ordensschwestern des Dernbacher Klosters und die Mitarbeiter der Firma EnviroFALK!

P1000293 P1000272

Kommentare sind geschlossen.